EnglishGerman

+++ KOSTENLOS TESTEN: Schulen können Sdui während der Corona-Krise kostenlos und unverbindlich testen. Jetzt anfragen +++

Datenschutzerklärung und Einwilligung zur Sdui-App

Die nachfolgenden Datenschutzerklärungen beziehen sich nur auf die App (app.sdui.de).

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung zur Webseite >
Allgemeine Geschäftsbedingungen >

Für Lehrkräfte: 

Liebe Lehrkräfte, Ihre Daten und der Schutz derer sind uns, der Sdui GmbH, Universitätsstr. 3, 56070 Koblenz, ein wichtiges Anliegen. Um Ihnen zu zeigen, wie wichtig uns Ihr Vertrauen auf einen sorgsamen Umgang mit Ihren Daten ist, möchten wir Ihnen hier erläutern, welche Daten wir wie verarbeiten. Unsere App soll eine Hilfe sein, um wichtige Informationen im Schulalltag einfacher zu kommunizieren. Damit Sie die App ordnungsgemäß nutzen können, ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig. Wir handeln strikt nach Vorgaben der Datenschutzgesetze und sind allein den Weisungen durch die Schule bzw. den Schulträger als unseren Auftraggeber unterlegen. Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Servern mit Standort in Deutschland (Frankfurt und Nürnberg) gespeichert und nicht an Dritte weitergeben oder außerhalb der EU transferiert. Die Daten bleiben solange gespeichert, bis wir von der Schule bzw. dem Schulträger als Auftraggeber eine Weisung bzw. eine Freigabe Ihrer Anfrage an uns zur Bearbeitung oder Löschung der personenbezogenen Daten erhalten. Sofern eine Einwilligung von Ihnen erforderlich ist, können Sie diese in der App im Bereich Einstellungen jederzeit widerrufen. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass Sie die App nicht weiter nutzen können, wenn es sich um zwingend erforderliche Daten handelt.

Bitte lesen Sie sich die Datenschutzerklärung sorgfältig durch und erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, wenn Sie damit einverstanden sind.

1. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung des Vor- und Nachnamens von jedem Benutzer

Um Missbrauch bei der Nutzung der App zu vermeiden und um nachvollziehen zu können, wer welche Handlungen darin vorgenommen hat, ist die Angabe und die Speicherung sowie die Anzeige des Vor- und Nachnamens in der App eine zwingend erforderliche Voraussetzung für die Nutzung der App. Der Name wird außerdem für folgende Aktionen zwingend benötigt: 1. Zum Generieren eines Benutzernamens für den authentifizierten Login in die App. 2. Anzeige in Menüpunkt „Neuigkeiten“ bzw. “Start”, damit der Ersteller einer Neuigkeit (meistens eine Lehrkraft) sehen kann, wer sich im Verteiler befindet und die Nutzer sehen können, wer der Autor ist. Innerhalb dieser „Neuigkeiten“ können sich die Nutzer auch gegenseitig erwähnen, um Fragen zu klären oder etwa Aufgaben zu verteilen. 3. Anzeige im Menü-Punkt „Dokumente“, sofern dort Dokumente mit Nennung von Namen hinterlegt werden. 4. Zur Anzeige einer Empfangs- und Lesebestätigung bei dem Autor. 5. Zum Zuordnen der Buchungen beim Verwenden des Buchungstools der App, um Räume und Gegenstände in der Schule zu reservieren. Wenn Sie mit der Verarbeitung des Namens nicht einverstanden sind, kann die App nicht genutzt werden.

2. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung der IP-Adresse

Um Sicherheit vor Angriffen zu gewährleisten wird die IP-Adresse eines jeden Nutzers als zwingend erforderlich im Zusammenhang mit seinem Login gespeichert. Wenn Sie mit der Speicherung nicht einverstanden sind, kann die App mangels Absicherung vor Angriffen auf die App und deren Servern nicht genutzt werden.

3. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung der E-Mail-Adresse (optional)

Ihre E-Mail-Adresse, welche auch einen Fantasie- oder Nicknamen enthalten kann, können Sie optional in der App eingeben. Diese ist zum Zurücksetzen eines Passworts erforderlich. Ohne die Angabe einer E-Mail-Adresse ist das Zurücksetzen des Passwortes nur durch einen Antrag im Sekretariat oder beim IT-Administrator möglich.

4. Aufklärung und Einwilligung für die Benutzung der Chatfunktion

Unsere App bietet – für Schulen, die sich dafür entscheiden – eine Chatfunktion an. Damit soll insbesondere der Vorteil gewährt werden, dass Schüler/innen beziehungsweise Eltern und Lehrkräfte sich kurzfristig über organisatorische und / oder lernrelevante Themen austauschen können. Dieser Austausch findet bisher oft über externe Dienste wie WhatsApp statt, wobei kein hinreichender Datenschutz gewährleistet ist. Sdui bietet mit der Chatfunktion eine sichere und schulinterne Alternative, die ohne private Handynummer auskommt. Damit es keinen Missbrauch gibt, sind die Nutzer jeweils mit Ihrem Namen für andere Nutzer sichtbar, wenn sie Chat-Nachrichten schreiben oder durch Chat-Gruppen-Ersteller (meist Lehrkräfte und ggf. Schüler in besonderen Positionen wie z.B. Schulsprecher) in Gruppen (Klassenverband sowie ggf. Interessengruppen wie z.B. Sport-AG) aufgenommen werden. Um Missbrauch zu vermeiden, sind Chats mit Schüler/innen standardmäßig auf “One-Way” gestellt. Lehrkräfte können frei entscheiden, ob und wie lange ein Chat zu einem bestimmten Zweck eröffnet werden kann, sodass alle Nutzergruppen schreiben dürfen. Es werden alle in dem Chat vorgenommen Aktionen, wie etwa ausgetauschte Nachrichten oder hochgeladene Dateien (Fotos, Videos, Dokumente etc. – nachfolgend: „Inhalt“) gespeichert. Inhalte werden jeweils mit einer 265-Bit-SSL-Verschlüsselung zwischen den Nutzern ausgetauscht und sind für uns zu keinem Zeitpunkt einsehbar. Ein mitgeteilter Inhalt kann von jedem Nutzer mit Wirkung gegenüber jedermann gelöscht werden. Dabei ist allerdings nicht auszuschließen, dass dieser Inhalt bereits von anderen Nutzern kopiert, heruntergeladen oder auf sonstige Weise für eigene Zwecke dupliziert wurde. Zur Vorbeugung von Missbrauch kann ein Gruppen-Administrator (meist eine Lehrkraft) das Hochladen von bestimmten Inhalten (z.B. Fotos) für Gruppenteilnehmer sperren. Für derartige Funktionen speichert die App alle vom Nutzer vorgenommenen Einstellungen für die Chats. Damit die Chatfunktion den Ablauf des Schulalltages bestmöglich erleichtern kann, ist die Verarbeitung der genannten Daten zwingend für den Betrieb der Chatfunktion erforderlich.

5. Aufklärung über die anonyme statistische Auswertung der App-Nutzung

Damit wir unsere App stets verbessern und benutzerfreundlicher gestalten können, speichert die App völlig anonym und ohne, dass es eine Möglichkeit der Rückverfolgung gibt, statistische Werte über die Nutzung der App ab. So kann beispielsweise besser gesehen werden, unter welchem Menüpunkt es häufig zu Fehlern der Anwender kommt, sodass dieser Menüpunkt überarbeitet werden kann. Die Speicherung dieser statistischen Auswertung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses zur stetigen Verbesserung der App und zur Ermöglichung einer benutzerfreundlichen Handhabung und bedarf daher keiner Einwilligung. Sie können diese automatisch erteilte Einwilligung zur statistischen Auswertung in den App-Einstellungen jedoch jederzeit widerrufen.

Für Eltern:

Liebe Eltern, Ihre Daten und der Schutz derer sind uns, der Sdui GmbH, Universitätsstr. 3, 56070 Koblenz, ein wichtiges Anliegen. Um Ihnen zu zeigen, wie wichtig uns Ihr Vertrauen

auf einen sorgsamen Umgang mit Ihren Daten ist, möchten wir Ihnen hier erläutern, welche Daten wir wie verarbeiten. Unsere App soll eine Hilfe sein, um wichtige Informationen im Schulalltag einfacher zu kommunizieren. Damit Sie die App ordnungsgemäß nutzen können, ist die Erhebung, Speicherung und Bearbeitung von personenbezogenen Daten (kurz: Verarbeitung) notwendig. Wir handeln strikt nach Vorgaben der Datenschutzgesetze und sind allein den Weisungen durch die Schule bzw. den Schulträger als unseren Auftraggeber unterlegen. Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Servern mit Standort in Deutschland (Frankfurt und Nürnberg) gespeichert und nicht an Dritte weitergeben oder außerhalb der EU transferiert. Die Daten bleiben solange gespeichert, bis wir von der Schule bzw. dem Schulträger als Auftraggeber eine Weisung bzw. eine Freigabe Ihrer Anfrage an

uns zur Bearbeitung oder Löschung der personenbezogenen Daten erhalten. Sofern eine Einwilligung von Ihnen erforderlich ist, können Sie diese Einwilligung in der App im Bereich Einstellungen jederzeit widerrufen. Dies kann jedoch zur Folge haben, dass Sie die App nicht weiter nutzen können, wenn es sich um zwingend erforderliche Daten handelt. Bitte lesen Sie sich die Datenschutzerklärung sorgfältig durch und erteilen Sie uns Ihre Einwilligung, wenn Sie damit einverstanden sind.

1. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung des Vor- und Nachname jedes Benutzers

Damit es keinen Missbrauch der App gibt und jeder weiß, wer welche Handlungen darin vorgenommen hat, ist die Angabe und die Speicherung sowie die Anzeige des Vor- und Nachnamens in der App eine zwingend erforderliche Voraussetzung für die Nutzung der App. Der Name wird außerdem für folgende Aktionen zwingend benötigt: 1. Zum Generieren eines Benutzernamens für den authentifizierten Login in die App. 2. Anzeige in Menüpunkt „Neuigkeiten“, damit der Ersteller einer Neuigkeit (meistens eine Lehrkraft) sehen kann, wer sich

im Verteiler befindet und die Nutzer sehen können, wer der Autor ist. Innerhalb dieser „Neuigkeiten“ können sich die Nutzer auch gegenseitig erwähnen, um Fragen zu klären oder etwa Aufgaben zu verteilen. 3. Anzeige im Menü-Punkt „Dokumente“, sofern dort Dokumente mit Nennung von Namen hinterlegt werden. 4. Zur Anzeige einer Empfangs- und Lesebestätigung bei dem Autor. 5. Zum Benutzen des Buchungstools der App zum Reservieren von Räumen und Gegenständen in der Schule, damit die Reservierungen zugeordnet werden können.

Wenn Sie mit der Verarbeitung des Namens nicht einverstanden sind, kann die App nicht genutzt werden.

2. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung der IP-Adresse

Um Sicherheit vor Angriffen zu gewährleisten wird die IP-Adresse eines jeden Nutzers als zwingend erforderlich in Zusammenhang mit seinem Login gespeichert. Wenn Sie mit der Speicherung nicht einverstanden sind, kann die App mangels Absicherung vor Angriffen auf die App und deren Server nicht genutzt werden.

3. Aufklärung und Einwilligung zur Verarbeitung der E-Mail-Adresse (optional)

Ihre E-Mail können Sie optional in der App eingeben, welche auch einen Fantasie-Namen oder einen Nick-Namen haben kann. Diese ist zum Zurücksetzen eines Passworts erforderlich. Ohne die Angabe einer E-Mail-Adresse ist das Zurücksetzen des Passworts nur möglich durch einen Antrag im Sekretariat bzw. beim IT-Administrator.

4. Aufklärung und Einwilligung für die Benutzung der Chatfunktion

Unsere App bietet – für Schulen, die sich dafür entscheiden – eine Chatfunktion. Darüber soll insbesondere der Vorteil gewährt werden, dass Schüler/innen beziehungweise Eltern und Lehrkräfte sich kurzfristig über organisatorische und / oder lernrelevante Themen austauschen können. Dieser Austausch findet bisher oft über externe Dienste wie WhatsApp statt, wobei kein hinreichender Datenschutz gewährleistet ist. Sdui bietet mit der Chatfunktion eine sichere und schulinterne Alternative, die ohne private Handynummer auskommt. Damit es keinen Missbrauch gibt, sind die Nutzer jeweils mit Ihrem Namen für andere Nutzer sichtbar, wenn sie Chat-Nachrichten schreiben oder durch Chat-Gruppen- Ersteller (meist Lehrkräfte und ggf. Schüler in besonderen Positionen wie z.B. Schulsprecher) in Gruppen (Klassenverband sowie ggf. Interessengruppen wie z.B. Sport-AG) aufgenommen werden. Um Missbrauch zu vermeiden, sind Chats mit Schüler/innen standardmäßig auf “One-Way” gestellt. Lehrkräfte können festlegen, ob und wie lange ein Chat zu einem bestimmten Zweck eröffnet werden kann, sodass alle Nutzergruppen schreiben dürfen. Es werden alle in dem Chat vorgenommen Aktionen, wie etwa ausgetauschte Nachrichten oder hochgeladene Dateien (Fotos, Videos, Dokumente etc.) (nachfolgend: „Inhalt“) gespeichert. Inhalte werden jeweils mit einer 265-Bit-SSL-Verschlüsselung zwischen den Nutzern ausgetauscht und sind

für uns zu keinem Zeitpunkt einsehbar. Ein mitgeteilter Inhalt kann von jedem Nutzer mit Wirkung gegenüber jedermann gelöscht werden. Dabei ist allerdings nicht auszuschließen ist, dass dieser Inhalt bereits von anderen Nutzern kopiert, heruntergeladen oder auf sonstige Weise für eigene Zwecke dupliziert wurde. Zur Vorbeugung von Missbrauch kann ein Gruppen- Administrator (meist eine Lehrkraft) das Hochladen von bestimmten Inhalten (z.B. Fotos) für Gruppenteilnehmer sperren. Für derartige Funktionen speichert die App alle vom Nutzer vorgenommenen Einstellungen für die Chats. Damit die Chatfunktion den Ablauf des Schulalltages bestmöglich erleichtern kann, ist die Verarbeitung der genannten Daten zwingend für den Betrieb der Chatfunktion erforderlich.

5. Aufklärung über die anonyme statistische Auswertung der App-Nutzung

Damit wir unsere App stets verbessern und benutzerfreundlicher gestalten können, speichert die App völlig anonym und ohne, dass es eine Möglichkeit der Rückverfolgung gibt, statistische Werte über die Nutzung der App ab. So kann beispielsweise besser gesehen werden, unter welchem Menüpunkt es häufig zu Fehlern der Anwender kommt, sodass dieser Menüpunkt überarbeitet werden kann. Die Speicherung dieser statistischen Auswertung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses zur stetigen Verbesserung der App und zur Ermöglichung einer benutzerfreundlichen Handhabung und bedarf daher nicht einer Einwilligung. Sie können dieser statistischen Auswertung in den App-Einstellungen jederzeit widerrufen.