Mit nur einem Klick direkt zum Download des Konzepts: “Finanzierung der Digitalisierung von Schulen”

|   Blog   |

Digitale Schule

Finanzierung der Digitalisierung an Schulen

Die Digitalisierung macht vor keinem Sektor halt und findet langsam aber sicher auch im deutschen Bildungssystem und den Schulen Einzug. Wer aber muss dafür aufkommen? Die Schulen selbst? Das Land? Der Bund? Möglichkeiten gibt es einige: Hier im Sdui Blogbeitrag werden die Verbreitetsten vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis:

1. Finanzielle Unterstützung in der Digitalisierung von Schulen

Dass sich die Digitalisierung immer weiter ausbreitet und entwickelt, sollte jetzt wirklich jedem klar sein. Einige verschließen sich der Neuerungen und halten weiter an jahrelang eingespielten Routinen fest, andere sind offen und froh über die vielleicht sogar unerwartete Unterstützung. Eine Herausforderung haben aber alle gemein: Das liebe Geld und die Sorge um die Finanzierung von Digitalisierung.

Mit Einführung des DigitalPakts Schule in 2019 hat die Bundesregierung Mittel in Höhe von 5,5 Milliarden Euro über einen Zeitraum für 5 Jahre freigegeben, die im Fokus für die Beschaffung mobiler Endgeräte für Schüler geplant sein sollen. Damit wird eine Herausforderung angegangen, mit der sich Schulen schon längere Zeit befassen mussten.

Für die Hardware gibt es also schon Lösungsansätze, die bundesweit verfolgt werden. Aber wie sieht es mit der Software aus? Die besten Endgeräte sind beinahe nutzlos, wenn Sie z.B. nicht mit einer gezielt entwickelten Organisations- und Kommunikationsplattform für Schulen ausgestattet sind – und in diesem Zusammenhang muss auch die Sdui-App definitiv Erwähnung finden.

Welche Möglichkeiten Schulen haben, um sich finanzielle Unterstützung bzw. Subventionierung von notwendiger Software einzuholen, wird in diesem Blog-Artikel angerissen und im kostenlosen Konzept dieser Seite vertieft, inkl. des am häufigsten gewählten Wegs der Finanzierung.

Jetzt kostenlos das Konzept zur “Finanzierung der Digitalisierung von Schulen” erhalten

Im Konzept “Finanzierung der Digitalisierung von Schulen” werden die hier angerissen Informationen vertieft, inkl. der 2 am häufigsten genutzten Finanzierungsmöglichkeiten von Schulen.

2. Möglichkeiten bei der Finanzierung von Digitalisierung in Schulen

Der Weg in die Digitalisierung bzw. in den digital unterstützten Schulalltag steht in allen Schulen an und ist auch auf einem individuellen Stand. Eines haben wir in der Pandemie wirklich gelernt: Digitale Helfer können enorme Unterstützungen und Erleichterungen sein, können den direkten und zwischenmenschlichen Kontakt und bei Schulen natürlich den Unterricht auf keinen Fall ersetzen.

Welche Möglichkeiten Schulen unter anderem offenstehen, um sich finanzielle Unterstützung in der Anschaffung eines Digitalisierungs- und Software-Partners wie beispielsweise Sdui zu sichern wird hier vorgestellt und im Konzept vertieft und ergänzt.

2.1  Schuleigen finanzierte Digitalisierung

Die Finanzierung durch das schuleigene Budget ist natürlich die einfachste und auch schnellste Lösung in der Anschaffung von – wie in diesem Beispiel – einer digitalen Organisations- und Kommunikationsplattform. Dadurch erhalten Schulen volle Entscheidungsfreiheit und können sich für ihre perfekte Lösung entscheiden.

Problematisch an dieser Möglichkeit ist, dass nicht alle Schulen über die finanziellen Mittel verfügen, sich frei von weiteren Hilfen entscheiden zu können. Außerdem haben Schulen abhängig von Land oder teilweise sogar Region ein unterschiedliches Budget. Aber scheitern sollte es an Finanzierung nicht, denn Schulen können sich finanzielle Unterstützung von folgenden Anlaufstellen sichern.

2.2  Eltern unterstützte Finanzierung von Digitalisierung an Schulen

Da eine Plattform wie Sdui ganzheitlich die Schulgemeinde integriert entsteht zum Beispiel der große Vorteil, dass auch Eltern mit nur wenigen Handgriffen in den Schulalltag integriert werden können. Eine solche einfache und direkte Integration wird von vielen Eltern wirklich geschätzt, denn durch Sdui können sie mehr ein Teil des Schulalltags ihrer Kinder werden.

Viele Schulen haben bereits in der Vergangenheit einen kleinen jährlichen Betrag oder einfach „Kopiergeld“ eingesammelt, um damit administrative Kosten wie z.B. das Drucken von Elternbriefen abzudecken. Mit der Nutzung von Sdui entfallen diese Kopierkosten natürlich komplett und Eltern finanzieren stattdessen die Nutzung von Sdui.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist natürlich, dass Unmengen an Papier jährlich gespart werden können.

2.3  Finanzielle Subventionen vom Förderverein

Fast jede Schule in Deutschland besitzt einen Förderverein oder eine Anlaufstelle für regionale Unterstützungen. Der Förderverein besteht meist aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern oder auch aus Lehrkräften, die sich noch mit der Schule verbunden fühlen und gern weiterhin mitbekommen möchten, was Positives oder auch Negatives an der Schule geschieht.

Sehr viele Fördervereine befürworten im Fall von Sdui zum Beispiel die Integration, denn dank der automatischen Übersetzung in Sdui können potentielle Sprachbarrieren zwischen Familie und Schule gar nicht erst auftreten. Außerdem bietet Sdui dank des speziell für den Schulalltag entwickelten Messenger gar nicht erst die Möglichkeit des Cyber-Mobbings.

Jetzt kostenlos das Konzept zur “Finanzierung der Digitalisierung von Schulen” erhalten

Im Konzept “Finanzierung der Digitalisierung von Schulen” sind nochmal die hier angerissen Informationen vertieft, inkl. der 2 am häufigsten genutzten Finanzierungsmöglichkeiten von Schulen.

3. Fazit: Finanzierung der Digitalisierung an Schulen

Als wirkliches Fazit steht eigentlich nur ein wichtiger Satz: Am Geld und der Finanzierung sollte und darf es auf keinen Fall scheitern, wenn es um die Digitalisierung von Schulen und die Entwicklung des Bildungssektors geht.

Wir können in Deutschland wirklich stolz auf unseren gesamten Bildungssektor sein und dürfen nicht in eine Stagnation fallen, denn auch die Digitalisierung wird sich immer weiter ausbreiten und in allen Lebenslagen Einzug finden. Was jetzt nur wichtig ist, ist dass die Bildung nicht den Anschluss verliert und mit gezielter Digitalisierung den Bildungsstandard in Deutschland noch steigert.

Quellen:

Konzept: “Tipps zur Finanzierung von Sdui”